Herzlich Willkommen bei der Mediävistik Basel

Mediävistik Basel ist der informelle Zusammenschluss von Angehörigen der Universität Basel, die sich mit dem Mittelalter auseinandersetzten. Diese Kooperation tätiger Mediävistinnen und Mediävisten existiert seit 2010 in Basel. Damit wurde eine Kommunikations- und Koordinationsplattform für Vortragsveranstaltungen, internationale Fachkonferenzen und Workshops sowie für die Vorbereitung und Durchführung interdisziplinärer Forschungsprojekte gegründet. Ziel des interdisziplinären und transfakultären Verbundes ist es, die Forschung enger zu vernetzten und gemeinsame Angebote für Studierende auf der MA-Stufe und Doktorierende bereitzustellen. Dazu gehören Ringvorlesungen und –seminare sowie die Durchführung von Forschungs- und Publikationsprojekten. Im Rahmen von EUCOR findet eine wissenschaftliche Vernetzung mit den Fachbereichen Mediävistik Strasbourg und Mediävistik Freiburg statt. Zugleich sollen mediävistische Wissens- und Forschungsbereiche auch einer interessierten Öffentlichkeit bekannt gemacht und dadurch die Visibilität der Basler Mediävistik gesteigert werden.

Beteiligte Fächer sind:
Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte, Latinistik, Musikwissenschaft, Nordistik, Philosophie, Rechtswissenschaft, Religionswissenschaft und Theologie.